Sie suchen eine Bauchtänzerin? Tel 0173 8783878Jetzt Buchen!

News

Tänzerischer Monatsrückblick – Oktober 2012

Posted in: Monatsrückblick
Tänzerischer Monatsrückblick – Oktober 2012

Der Oktober war für mich eher geprägt vom Seminararbeitsendstress und dem Beginn des Wintersemesters, als vom Orientalischen Tanz. Die Enttäuschungen des Vormonats und die zwei Wochen Herbstferien haben meiner Motivation auch nicht gerade gut getan.

rückblickIch sammle also derzeit eher neue Kraft und Ideen, als wirklich aktiv in Erscheinung zu treten. Ein bisschen gibt es aber trotzdem zu berichten, was ich hiermit tun möchte.

Unterricht

Meine Kindergruppe wird von mir derzeit stark auf Synchronität und Musikalität gedrillt. Dafür trainieren sie eine bestimmte Kombination zu einem Saidi-Rhytmus und müssen jeweils abwechselnd selbst einzählen. Das ist für die Mädels eine Herausforderung, die ihnen großen Spaß macht.

Außerdem habe ich ein Spiel eingeführt, das ich Obstsalat nenne. Es werden mehrere Kombinationen vorgegeben, die jeweils einem Obst zugeordnet werden. Zum Beispiel die Orange ist zwei Saidi-Hüpfer mit Drehung rechts und Wiederholung links. Die Kinder tanzen frei. Ich klatsche und nenne ein Obst, das die Kinder daraufhin einmal üben müssen. Im Takt, wenn’s geht 😉

Sage ich Obstsalat dürfen sie sich eine der Kombinationen aussuchen.

Meine Erwachsenen bereite ich derzeit auf einen Auftritt vor. Hierfür haben wir einzelne Elemente der Choreografie nochmal sauber geputzt und innerhalb der Gruppe synchronisiert (Platzwechsel! Formationswechsel!). Auch die Improvisation haben wir auftrittsfein gebürstet. Und viel Stress rausgenommen. Das war jedenfalls eines meiner Hauptanliegen.

Trotzdem wird der Auftritt (beim Bazar Oriental übrigens) eine Herausforderung für meine Damen: der erste Auftritt außerhalb der Studio-Mauern. Am Freitag machen wir Kostümprobe. Ich freu mich!

Workshops

Anfang des Monats war ich im Shimmy Workshop von Coco. Ich liebe Shimmies, sie sind mir von Anfang an leicht gefallen. Daher war ich nie in der Verlegenheit mir irgendwelche Strategien oder Übungen auszudenken.

Ich habe also den Workshop von Coco in erster Linie besucht, um zu sehen, wie man Shimmies unterrichten kann. Außerdem wollte ich Coco schon lange mal kennen lernen.

Es hat wirklich sehr gut getan zwei Stunden lang einfach alles aus sich raus zu schütteln. Das sollte man echt öfter machen 😉 Coco ist eine tolle Lehrerin, die ich nur empfehlen kann.

Internet

Eifrigst fiebere ich bei der Crowdfunding Kampagne der Drei Rosen mit. Die Mädels machen es aber auch spannend! Bis Freitag ist noch Zeit und sie haben knapp 90% des Geldes zusammen. Wenn es nicht 100 werden, war alles umsonst. Das ist eure letzte Chance die Show zu unterstützen!

Auf meinem privaten Blog Erdbeerfleisch präsentiere ich derzeit eine Blogparade, bei der es ein T-Shirt mit meiner Eule zu gewinnen gibt. Schaut euch das Bild im Originalbeitrag an und beantwortet die Frage Was ist hier passiert?

Kostüm

Das Beste zum Schluss: Ich bekomme ein neues Kostüm! Und das Kayyin Ensemble bekommt auch neue Kostüme. Yippie! Es wird zwar noch ein bisschen dauern und wahrscheinlich erst im nächsten Jahr fertig sein, aber Vorfreude ist doch die schönste Freude. Und ich freu mich richtig richtig doll!

Wie war für euch der Oktober in tänzerischer Hinsicht?

Blätter-Bild von Contrapunctus.me

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.